fragen stichworte

VMWare Converter Standalone gibt bei der Neukonfiguration der virtuellen Zielmaschine einen Fehler von "98%" aus

Ich versuche, ein kürzlich aktualisiertes physisches Debian in eine virtuelle Maschine umzuwandeln, aber der Prozess hält bei 98% und gibt mir einen Fehler, den ich am Ende des Beitrags hinzufügen werde.

Aus dem Fehler habe ich abgeleitet, dass der Konverter aus irgendeinem Grund erwartet, dass einige Module unter/lib/liegen, aber in Wirklichkeit wurden diese Module nach/lib/i386-linux-gnu verschoben. Ich gehe davon aus, dass das System vor einigen Wochen von diesem System aktualisiert wurde. Soweit ich weiß, wurde es zur besseren Unterstützung von 32-Bit- und 64-Bit-Anwendungen entwickelt.

Nun möchte ich fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, den VMWare Converter Standalone dazu zu veranlassen, das richtige Verzeichnis zu verwenden, ob ich einen symbolischen Link zum Verbinden von/lib mit/lib/i386-linux-gnu verwenden kann oder ob es der Fall ist sicher, alle Module innerhalb des neuen Verzeichnisses nach/lib zu kopieren, während der Konvertierungsprozess läuft?

[BEARBEITEN] Ich habe vor dem Systemupdate mehrere erfolgreiche virtuelle Kopien dieser Maschine mitgenommen.

[EDIT2] Trotz des Fehlers scheint die konvertierte Maschine zu funktionieren und die Module können von der virtuellen Maschine aus gefunden werden.

FAILED: An error occurred during the conversion: ' * Looking for deps of module scsi_mod * * Looking for deps of module sd_mod * * Looking for deps of module mptspi * * Looking for deps of module mptscsih * * Looking for deps of module BusLogic * * Looking for deps of module ahci * * Looking for deps of module ide-disk * Cannot find in 4.9.0-6-686-pae module ide-disk * Looking for deps of module pcnet32 * fstab file is/mnt/p2v-src-root/etc/fstab * found root filesystem type as ext3 * Looking for deps of module ext3 * Cannot find in 4.9.0-6-686-pae module ext3 * found root filesystem mount options as errors=remount-ro * processed root filesystem mount options are errors=remount-ro * busybox mount options are * new root will not be mounted as read-only * printing module list: */mnt/p2v-src-root/lib/modules/4.9.0-6-686-pae/kernel/drivers/scsi/scsi_mod.ko */mnt/p2v-src-root/lib/modules/4.9.0-6-686-pae/kernel/drivers/scsi/sd_mod.ko */mnt/p2v-src-root/lib/modules/4.9.0-6-686-pae/kernel/drivers/message/fusion/mptspi.ko */mnt/p2v-src-root/lib/modules/4.9.0-6-686-pae/kernel/drivers/message/fusion/mptscsih.ko */mnt/p2v-src-root/lib/modules/4.9.0-6-686-pae/kernel/drivers/scsi/BusLogic.ko */mnt/p2v-src-root/lib/modules/4.9.0-6-686-pae/kernel/drivers/ata/ahci.ko */mnt/p2v-src-root/lib/modules/4.9.0-6-686-pae/kernel/drivers/net/ethernet/amd/pcnet32.ko * got lib dir as lib */mnt/p2v-src-root/lib/libc.so.6 ->/mnt/p2v-src-root/tmp/initrd.ZFby2e/lib */mnt/p2v-src-root/lib/libm.so.6 ->/mnt/p2v-src-root/tmp/initrd.ZFby2e/lib ERROR: cannot find source file/mnt/p2v-src-root/lib/libm.so.6 during file copy (return code 1)'

antworten

1- Ich habe versucht, in/lib64 einen symbolischen Link für jede Datei zu erstellen, der auf/lib/x86_64_linux_gnu/verweist Sudo ln -s/lib/x86_64_linux_gnu/*/lib64/
funktionierte nicht

2- Ich habe versucht, alle Dateien aus/lib/x86_64_linux_gnu/nach/lib64 zu kopieren: Der Fehler wurde geändert und die fehlende Datei war/lib64/ld-linux-x86-64.so.2.

3- Da/lib64/ld-linux-x86-64.so.2 ein Symlink ist, habe ich versucht, den Symlink/lib64/ld-linux-x86-64.so.2 ->/lib/ld zu entfernen -2.24.so um es durch die echte Datei ld-2.24.so zu ersetzen und benennen Sie es mit dem Namen des Symlinks. ABER debian Crashed, sobald ich den Symlink entferne. Normaler Neustart nicht möglich. Ich musste eine Debian-CD verwenden und in den Rettungsmodus wechseln, um den Symlink wieder in den normalen Zustand zu versetzen (/lib64/ld-linux-x86-64.so.2 ->/lib/ld-2.24.so). Nach einem Neustart war ich wieder da, wo ich angefangen hatte, aber ich wollte das Problem nicht mehr untersuchen.

4- Obwohl dieser Fehler (..98% fehlgeschlagen ..) schlecht ist, kann die Konvertierung tatsächlich eine startfähige virtuelle Maschine erstellen, die überraschenderweise einwandfrei funktioniert. So kann es kein Problem geben.

- Ich habe Vmware Converter Standalone 6.0.0 mit einer physischen Maschine verwendet, auf der Debian 9 (mit einem Apache-Server) und Vmware ESXi (Vsphere 6) ausgeführt wird.