fragen stichworte

Exim-Routing basierend auf individuellen E-Mail-Adressen

Ich versuche, einzelne Benutzer nacheinander von einem auf Exim basierenden Mailsystem auf ein Exchange 2010-System zu migrieren. Ich hoffe, dies zu tun, indem ich das Exim-basierte System vorerst als MX belasse. Wenn auf dem Exchange-System ein Benutzerpostfach erstellt wird, wird für diesen Benutzer eine manuelle Routenregel auf dem Exim-System erstellt E-Mails, die von lokalen und Remote-Sendern an sie adressiert werden, werden stattdessen an das Exchange-Postfach übermittelt.

Meine Erfahrung mit Exim ist begrenzt, aber es scheint, dass die manuellen Routing-Regeln, die ich bisher gesehen habe, domänenbasiert sind. Diese Adressen (auf den Exchange- und Exim-Systemen) werden jedoch dieselben Domänen haben, also hoffe ich dass ich basierend auf bestimmten E-Mail-Adressen weiterleiten kann. Was wäre der beste Weg dies zu tun?

antworten

Das Exim-Buch gibt ein Beispiel für manualroute mit Benutzerteil-Suchfunktionen 5.6.1 Verwendung eines manuellen Router-Routers

Nachfolgend finden Sie eine Anpassung an Ihre Bedürfnisse (basierend auf 7.4 Der manuelle Router im Buch):

exchange_people:
   driver = manualroute
   domains = example.net  ## limit router to addresses in example.net domain
   local_parts = lsearch;/etc/e_users 
   route_list = * exchange.example.net ## send to  exchange.example.net host
   transport = remote_smtp