fragen stichworte

HP Switches 'Mirror-Port' macht einen Cisco-Switch-Port aufgrund eines Keepalive-Loopbacks fehlerhaft deaktiviert

Ich versuche, einen HP ProCurve 5304xl-Switch an einen Cisco 2950 anzuschließen. Der HP-Port, mit dem ich mich verbinde, wird als "Spiegel-Port" bezeichnet, der wie ein SPAN-Port aussieht, außer dass er auch Eindringen zulässt der Verkehr.

Ich möchte den Datenverkehr von diesem "Mirror-Port" in ein RSPAN-VLAN auf dem Cisco übertragen, damit ich den Datenverkehr auf dem HP-Switch von einem anderen Ort in meinem Netzwerk aus überwachen kann. Das Problem ist, dass HP das Keep-Alive-Paket zurücksendet, das der Cisco-Port sendet, sodass der 2950 der Meinung ist, dass es eine Netzwerkschleife gibt:

%ETHCNTR-3-LOOP_BACK_DETECTED: Keepalive packet loop-back detected on FastEthernet0/3. %PM-4-ERR_DISABLE: loopback error detected on Fa0/3, putting Fa0/3 in err-disable state

Gibt es eine Möglichkeit, dieses Keepalive-Paket auf dem Cisco zu deaktivieren? Vielleicht durch Deaktivierung von STP auf dem Port, der mit dem HP verbunden ist?

Vielen Dank, Matt.

antworten

Cisco-Keepalives sind von STP getrennt und können für jede Schnittstelle deaktiviert werden ('no keepalive').